Pfarrverband Grafrath

Einheit der Christen

Mindestens einmal im Jahr werden Christinnen und Christen erinnert an Jesu Gebet für seine Jünger „damit sie alle eins seien [...], damit die Welt glaube“ (vgl. Joh 17,21). Anlass für diese besondere Erfahrung ist die Gebetswoche für die Einheit der Christen.
Traditionell findet die Gebetswoche vom 18. bis 25. Januar zwischen den Gedenktagen für das Bekenntnis des Apostels Petrus und die Bekehrung des Apostels Paulus statt.
„Gib mir zur trinken“, so lautet das Thema der Gebetswoche für die Einheit der Christen im Jahr 2015. Das Motto greift die Geschichte von Jesus und der Samariterin am Jakobsbrunnen auf. Ziel sei es, in der Nachfolge Jesu Grenzen von Kulturen und Konfessionen zu überwinden.
Um den Wunsch Jesu „damit sie alle eins seien“ zu erfühlen, fand am 18. Januar 2015 in Grafrath in der evangelischen Michaelkirche im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen ein ökumenischer Gottesdienst statt. Die Franziskanerpatres, das Pfarrerspaar Dittmar und zahlreiche Gläubige aus Grafrath, Kottgeisering und Landsberied feierten diesen Gottesdienst und baten mit Gesang und Gebet um die Einheit der verschiedenen christlichen Konfessionen.
Nach dem Gottesdienst gab es noch ein lockeres Beisammensein – alle wurden in das evangelische Pfarrzentrum zu Kaffee und Kuchen eingeladen.